Knapp eine Woche nach dem Kantersieg der Auener Jungs, zogen die Damen nach und fegten die HSG Ebersbach-Bünzwangen 2 aus der gegnerischen Halle.

Den höchsten Sieg in dieser Saison konnten die Damen des TSV Owen am Samstag gegen den klar unterlegenen Gastgeber aus Ebersbach-Bünzwangen einfahren. Das 1:1 in der zweiten Minute sollte das erste und letzte Mal in diesem Spiel gewesen sein, dass die HSG zum Ausgleich traf. In den folgenden 11 Minuten machten die Gäste klar, wie dieses Spiel verlaufen würde. Acht Treffer in Folge, darunter der erste Treffer für Youngster Celina Essig für die Owener Damen, ließen die Teckstädterinnen bis auf 9:1 davonziehen. Der träge Angriff der HSG war kein Problem für die Abwehr des TSVO. Was dennoch auf das Tor kam, war sichere Beute von einer erneut gut aufgelegten Torfrau Julia Ohlef. Durch technische Fehler der Gastgeber konnten die Owenerinnen ihre Führung bis zur Halbzeit durch schnelle Konter kontinuierlich ausbauen. Die Manndeckung von Christine Waalkens gleich zu Beginn der Partie schuf zusätzlich Räume im 5 gegen 5, die entweder von den Rückraumspielerinnen Julia Rudy und Sara-Maria Mosca oder für sehenswerte Kreisanspiele genutzt werden konnten. So zogen die Gäste bis zur Halbzeit auf 23:4 davon und hatten das Spiel bereits zu diesem Zeitpunkt entschieden.

In der Halbzeitpause nahmen sich die Damen vor, weder die Abwehr noch den Angriff schleifen zu lassen. Dennoch ging die Konzentration etwas zurück, was sich vor allem in Nachlässigkeiten in der Abwehr bemerkbar machte. So kamen die Gastgeberinnen in den ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit immer wieder frei zum Torabschluss und konnten in dieser Zeit sechs Treffer erzielen - mehr als in der gesamten ersten Hälfte. Jedoch gelang es den Gästen aus Owen auch ihre Abwehrarbeit wieder konsequenter zu gestalten, sodass wieder elf torlose Minuten der HSG folgten, in denen die Owenerinnen ihrerseits wiederum 9 Treffer, meist durch schnelle Konter, erzielten. Nach einer geschlossenen Mannschafts-leistung stand ein auch in seiner Höhe völlig verdienter 46:12 Sieg für die Herzogstädterinnen gegen eine junge und unterlegene Mannschaft der HSG Ebersbach/Bünzwangen 2 zu Buche, bei dem sich jede Spielerin auf Owener Seite in die Torschützenliste eintragen konnte.

Das nächste Spiel bestreiten die Damen des TSV Owen am Sonntag, den 28.02.16 um 15:00 Uhr in der heimischen Teckhalle. Gegner wird dann der TSV Urach sein.

Ohlef; Mosca (3), Baumann (9/3), Klett (4), Rudy (8), Thum (3), Herrmann (4/1), Maier (4), Schmid (2/1), Essig (2), Waalkens (7)


Neueste Veranstaltungen

Sponsoren

Vereinsbussponsoren

Kooperationen

Besucherzähler

4464707
Heute
Gestern
Diese Woche
Letzte Woche
Diesen Monat
Letzten Monat
Gesamt
1973
9900
40669
4347008
129978
170924
4464707

Your IP: 18.207.249.15
2019-11-14 06:39
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich, unter Kenntnisnahme unserer Datenschutzerklärung, mit der Verwendung von Cookies einverstanden
Datenschutz Akzeptieren