Ohne die beiden Rückraumspielerinnen Sara Maria Mosca und Julia Rudy sowie Celina Essig traten die Damen des TSV Owen ihre Reise nach Esslingen an.

Der Start wurde wie sooft verschlafen und schnell lag man mit zwei Toren zurück. Die Owenerinnen fanden zu keinem Zeitpunkt der 60 Minuten den richtigen Zugriff aufs Spiel. Selbst die oft vorhandene Überzahl wussten die Teckstädterinnen nicht für sich zu nutzen und kassierten stattdessen in Überzahl ein ums andere Mal Tore. 17 Gegentore in 30 Minuten sprechen eine deutliche Sprache. Lag das Problem im ersten Spielabschnitt eher in der unsortierten Abwehr, so verlagerten sich die Schwierigkeiten in der zweiten Halbzeit in den Angriff. Der Ball wollte einfach nicht mehr ins Tor. Zahlreiche gute Möglichkeiten wurden vergeben. Oftmals standen Pfosten oder Latte im Weg, sodass es am Ende nur für 6 Tore im zweiten Spielabschnitt reichte. Zu wenig um Esslingen nochmal gefährlich zu werden. Am Ende stand eine verdiente 26:20 Niederlage zu Buche.

Nun gilt es in den kommenden zwei spielfreien Wochen die Köpfe wieder frei zu kriegen und beim letzten Saisonspiel alles zu geben, um den Negativlauf zu stoppen und die Saison versöhnlich abzuschließen.

D. Waalkens; Abdic (1), Thum (1), Maier (2), Schmid (1), Hofmann (1), Henzler, Baumann (10/5), Waalkens (4)


Sponsoren

Vereinsbussponsoren

Kooperationen

Besucherzähler

Deutschland 80,3% Deutschland
Singapur 6,6% Singapur
USA 5,4% USA
unbekannt 2,4% unbekannt

Total:

62

Länder
10545742
Heute: 16
Gestern: 9
Diese Woche: 16
Letzte Woche: 112
Dieser Monat: 405
Letzter Monat: 334
Total: 10.545.742
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich, unter Kenntnisnahme unserer Datenschutzerklärung, mit der Verwendung von Cookies einverstanden
Datenschutz Akzeptieren