So langsam scheint sich der TSV Oberlenningen zum Angstgegner Owen´s zu entwickeln. Wie schon im Hinspiel zog man auch

diesmal den Kürzeren. Nach einer eher ereignisarmen 1. Hälfte boten sich Mitte des 2. Durchgangs einige " Hundertprozentige",

doch ein Konter und ein verunglückter Abschlag ließen die Gäste jubeln. Das Aufbäumen und der Anschlußtreffer in der Nachspielzeit kamen viel zu spät. Durch ihren größeren Einsatzwillen verdienten sich die Lenninger letzlich auch die 3 Punkte.

Tor: Aleksandar Sibinovic

Rückblick:

TSV Ohmden – TSV Owen 2:3

Dramatische Begegnung im Bergwald, die allerdings viel früher und vor allem viel deutlicher zu unseren Gunsten entschieden hätte sein müssen. Schon in der ersten Hälfte hätte mehr als die 2:1 Führung herausspringen müssen, doch viele Angriffe wurden nicht konsequent zu Ende gespielt.

Für beide Owener Mannschaften steht eine „englische Woche „ auf dem Spielplan.

So. 3.4. 13.00 TSV Raidwangen II – TSV Owen II

So. 3.4. 15.00 TSV Ohmden – TSV Owen I

Di. 5.4. 18.00 TSV Owen II – TSV Kohlberg

Do.7.4. 18.00 TSV Owen I – TSV Oberlenningen I

Nachholspiele der 1. und 2.Mannschaft im April terminiert:

Di. 5.4. 18.00 Uhr Owen II - Kohlberg

Do. 7.4. 18.00 Uhr Owen I - Oberlenningen I

So. 10.4. 15.00 Uhr Owen I - Nabern II

Do. 14.4. 18.00 Uhr Owen I - Jesingen II

TSV Owen II – TSV Oberlenningen II 2:3

Nicht nur unser Platz, auch das Spiel der Kellerkinder der Liga war mehr als holprig. Die Möglichkeiten zur Führung waren durchaus vorhanden, doch wie aus heiterem Himmel lag man nach 15 Minuten 0:1 zurück. 2 Weitschüsse in der 51. und 53. Min brachten uns gar mit 0:3 ins Hintertreffen,doch mit dem unermüdlich kämpfenden „ Jay“ Carle (FE 54. ) und Maxi Schad

Das Spiel TSV Owen II - TSV Oberlenningen II beginnt nicht wie irrtümlich gemeldet um 15.00Uhr, sondern schon um 13.00 Uhr.

Bereits nach 5 Minuten ging die Mannschaft von Claus Eberle durch einen sehenswerten Freistoß von Yaman Kalintas mit 1:0 in Führung. Nach weiteren 5 Zeigerumdrehungen erhöhte Benjamin Wunderlich nach einer schönen Hereingabe zum 2:0.
Im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit fanden die Gastgeber immer besser ins Spiel und kam dabei ein ums anderemal vors Tor, konnten ihre Möglichkeiten dabei aber nicht nutzen.

Neueste Veranstaltungen

Sponsoren

Vereinsbussponsoren

Kooperationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich, unter Kenntnisnahme unserer Datenschutzerklärung, mit der Verwendung von Cookies einverstanden
Datenschutz Ok