Der TSV Owen 2 und die HSG Leinfelden-Echterdingen 2 trennten sich am vergangenen Sonntag im vorletzten Spiel des Jahres mit einem 25:25 Unentschieden. Obwohl man zuletzt mehrere Spiele in Folge verloren hatte, konnten sich die Teckstädter auf Grund des Spielverlaufs nur schwer mit dem einen Punkt zufriedengeben.

Von Beginn an entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, bei dem sich zunächst kein Team absetzten konnte. So stand nach sieben gespielten Minuten ein 3:3 auf der Anzeigetafel. Aber die Gelbhemden kamen fortan immer besser ins Spiel. Aus einer kompakten Abwehr heraus konnte Owens Zweite schnelle Tore erzielen und sich erstmals mit drei Toren, in der 23. Minute sogar mit fünf Toren absetzen (12:7). Geschuldet durch die altbekannte Konzentrations- und Abschlussschwäche verpassten es die Gelbhemden allerdings, trotz zahlreicher Gelegenheiten, diese Führung noch komfortabler auszubauen. Beim Stand von 13:11 ertönte schließlich der Halbzeitpfiff.

In der zweiten Hälfte sahen die Zuschauer ein mehr und mehr zerfahrenes Spiel auf beiden Seiten. Die Teckstädter schafften es nicht mehr dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken. So kam es, dass Leinfelden-Echterdingen in der 49. Minute zum Ausgleich kam, worauf Spielertrainer Marius Dotschkal mit der Auszeit reagierte. Darauf folgte ein offener Schlagabtausch, bei dem die Führung hin und her wechselte. David Annen und Philipp Wenzel, der auf Owener Seite zum wiederholten Mal bester Werfer war, konnten ihre Farben 70 Sekunden vor Spielende mit zwei Treffern in Front bringen. Doch die Zweite schaffte es nicht diesen Vorsprung über die restliche Zeit zu bringen und musste sechs Sekunden vor Abpfiff den erneuten und endgültigen Ausgleich zum 25:25 hinnehmen.

Auch wenn der gewonnene Punkt im Abstiegskampf noch wichtig sein kann, fühlte sich dieses Remis direkt nach Abpfiff eher wie eine Niederlage an, da man über weite Strecken des Spiels führte. Der jungen Owener Mannschaft fehlte allerdings in den entscheidenden Spielminuten die nötige Cleverness um einen Sieg mit unter die Teck zu nehmen.

TSV Owen 2: Lipp, Buchholz­ – Ruß (3), Annen (4), Vogel (1), John (1), Dotschkal (3/1), Häußler (1), Wenzel (10), Busch (2), Carle, Huber, Kiedaisch


Neueste Veranstaltungen

Sponsoren

Vereinsbussponsoren

Kooperationen

Besucherzähler

8262411
Heute
Gestern
Diese Woche
Letzte Woche
Diesen Monat
Letzten Monat
Gesamt
2299
2387
9815
8229358
68922
118653
8262411

Your IP: 3.231.230.177
2021-07-28 21:20
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich, unter Kenntnisnahme unserer Datenschutzerklärung, mit der Verwendung von Cookies einverstanden
Datenschutz Akzeptieren