Der TSV Owen hat sich im Spitzenspiel gegen den TSV Neckartenzlingen souverän behauptet und konnte die Partie mit 35:28 (18:16) für sich entscheiden. Durch den Auswärtserfolg festigen die Teckstädter mit einer starken Leistung den zweiten Platz in der Bezirksklasse gegenüber dem Tabellendritten vom Neckar.

 

Von Beginn an entwickelte sich ein offener Schlagabtausch zwischen den beiden Tabellennachbarn in der Richard-Hirschmann-Halle in Neckartenzlingen. Die frühe 2:0 Führung der Neckarstädter durch zwei schnelle Gegenstöße konnten die Gelbhemden postwendend ausgleichen. Keiner der beiden Kontrahenten konnte sich in der Anfangsphase entscheidend absetzen. Vor allem die nachlässige Abwehrarbeit auf beiden Seiten ermöglichte es beiden Teams immer wieder zu einfachen Toren zu gelangen. Den Ausgleich zum 7:7 nach 12. Minuten markierte Sebastian Kerner mit seinem bereits vierten Treffer in der Partie. Doch auf Owener Seite konnten man nicht hundertprozentig zufrieden sein mit der Anfangsphase und nach einer Auszeit durch Owens Trainer Steffen Klett kamen die Teckstädter dann fortan besser ins Spiel. Kapitän Bastian Klett und Manuel Jauss per Tempogegenstoß erhöhten die Führung der „Auener Jungs“ erstmals auf vier Tore zum 16:12. Doch die Neckartenzlinger hielten weiter dagegen und zeigten, dass sie nicht zu Unrecht auf dem dritten Tabellenplatz standen. Christoph Einselen war für die Gelbhemden zwar noch zum 18:15 zur Stelle, doch der letzte Treffer der ersten Hälfte war der Heimmanschaft vorbehalten. Der Spielmacher der Neckarstädter, Florian Greinert, markierte den Schlusstreffer zum 18:16 Halbzeitstand für seine Farben. Die Zuschauer sahen eine kampfbetonte erste Hälfte, in der die Owener mit einer Zwei-Tore-Führung in die Kabine gehen konnten.

Nach dem Seitenwechsel erhöhten die „Auener Jungs“  die Schlagzahl nun weiter. Matthias Büchele eröffnete den Torreigen in der zweiten Halbzeit nach sehenswertem Kreisanspiel zum 19:16. Deutlich verbessert und sehr gut eingestellt kamen die Teckstädter zurück aus der Kabine. Vor allem die Defensive der Teckstädter stellte die Mannschaft der Neckartenzlinger in der zweiten Hälfte vor große Probleme. Aus einer starken Abwehr heraus, vor einem nun glänzend aufgelegten Georg Stoll im Tor, konnten die „Auener Jungs“ immer wieder ihr eigenes Tempospiel aufziehen und zum Torerfolg kommen. Nach einem kurzen Zwischenspurt und dem Treffer von Bastian Klett zum 26:19 sah sich das Neckartenzlinger Trainergespann Hagenlocher/Buck gezwungen mit einer Auszeit zu reagieren. Doch die kurzzeitige Unterbrechung konnte den Lauf der Teckstädter nicht weiter stoppen. Klett und Co. blieben weiter konzentriert und fanden auch auf die offensive Abwehr der Heimmanschaft weiter die richtigen Antworten. Beim 30:24 durch Manuel Jauss in Spielminute 52. war die Partie bereits so gut wie entschieden und die „Auener Jungs“ krönten ihren starken Auftritt, indem sie die Partie bis zum Schlusspfiff konsequent zu Ende spielten. Am Ende stand ein souveräner 35:28 Erfolg für die Owener Handballer zu Buche. Vor allem in der zweiten Halbzeit sahen die mitgereisten Owener Zuschauer einen starken Auftritt ihrer Mannschaft. An diese Leistung heißt es in den kommenden Wochen anzuknüpfen und sich mit demselben Einsatz und Leidenschaft zu präsentieren. Die Teckstädter untermauern mit dem Erfolg ihren Anspruch auf den zweiten Tabellenplatz und haben nun für die kommenden Wochen eine gute Ausgangsposition geschaffen. Am nächsten Wochenende geht es für die Mannschaft von Klett und Völker bereits weiter. Dann sind die „Auener Jungs“ wieder in eigener Halle gefordert, wenn am kommenden Sonntag die HSG Ebersbach/Bünzwangen 2 gastiert.

TSV Owen:
U.Raichle, Stoll – Bäuchle (1), Kerner (5), M.Raichle (1), Jauss (3), Einselen (3), Bittner (1), H.Raichle (3), Meissner (1), Klett (9/2), Real, Fischer (2), Büchele (7)


Neueste Veranstaltungen

Sponsoren

Vereinsbussponsoren

Kooperationen

Besucherzähler

4465143
Heute
Gestern
Diese Woche
Letzte Woche
Diesen Monat
Letzten Monat
Gesamt
2409
9900
41105
4347008
130414
170924
4465143

Your IP: 18.207.249.15
2019-11-14 08:00
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich, unter Kenntnisnahme unserer Datenschutzerklärung, mit der Verwendung von Cookies einverstanden
Datenschutz Akzeptieren