Dem TSV Owen gelingt beim Gastspiel bei der HSG Ebersbach/Bünzwangen mit 39:26 (17:15) der nächste souveräne Auswärtserfolg. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung setzen sich die Teckstädter auch in dieser Höhe verdient durch und stehen nun mit 8:2 Punkten weiter im oberen Tabellendrittel der Bezirksliga.

 

Zu Beginn der Partie hatten die ersatzgeschwächten „Auener Jungs“ noch ihre Probleme ins Spiel zu kommen. Vor allem in der Defensive fanden Klett und Co. wenig Zugriff auf das Angriffsspiel der Filstäler. So entwickelte sich zunächst ein offener Schlagabtausch zwischen den beiden Mannschaften. Nach 11 Minuten stand es bereits 7:7 in der Ebersbacher Raichberghalle. Zwei Tore in Folge von Owens Spielertrainer Steffen Klett ließen die Gelbhemden im Folgenden jedoch erstmals leicht absetzen. Das Heimteam von Michael Abele wollte sich jedoch nicht abschütteln lassen und konterte durch Treffer von Janietz und Sezkir ihrerseits. Klett auf Owens Bank sah sich gezwungen mit einer Auszeit zu reagieren um seine Mannschaft neu einzustellen. Dies sollte sich auch sofort auszahlen. Im letzten Abschnitt bis zur Pause kamen die „Auener Jungs“ nun besser ins Spiel, so dass sich die Teckstädter bis zum Seitenwechsel auf 17:15 absetzen konnten. Christoph Einselen war kurz vor der Pause zum Pausenstand zur Stelle.

In der Kabine schien Klett nun die richtigen Worte für seine Owener Mannschaft gefunden zu haben, denn in der zweiten Spielhälfte sollten die „Auener Jungs“ noch einmal deutlich zulegen. Von Beginn an agierte die Owener Defensive nun deutlich aggressiver und ließ den Filstälern nun kaum mehr Raum zur Entfaltung.  Bis zum 24:22 in Spielminute 42 konnte die Heimmannschaft zwar noch Schritt halten, doch fortan kamen die Teckstädter richtig ins Rollen. Angeführt von einem exzellent aufgelegten Spielmacher Steffen Klett und mit viel Tempospiel gelangen der Tecksieben fünf schnelle Treffer in Folge – der Auftakt zu einer dominanten Endphase. Beim 34:24 durch Moritz Raichle waren die „Auener Jungs“ acht Minuten vor dem Ende erstmals mit zehn Treffern in Front. Und die Owener hatten weiterhin noch nicht genug. Bis zum Ende gelang es den Teckstädtern den Vorsprung weiter auszubauen, so dass ein souveräner 39:26 Erfolg zu Buche stand.

Ein weiterer Sieg, der aus einer tollen Mannschaftsleistung heraus resultiert. So soll es nun auch unter der Woche in der 2. Runde des Bezirkspokals gegen Unterensingen 2 und am kommenden Wochenende im Lokalderby gegen die SG Lenningen weiter gehen.

TSV Owen:

U.Raichle, F.Einselen – Fischer (4), Büchele (4), B.Klett (8/1), M.Raichle (6), Thum (2), S.Klett (9), Hartmann (1), Jauss, H.Raichle (3), C.Einselen (2) 


Neueste Veranstaltungen

Sponsoren

Vereinsbussponsoren

Kooperationen

Besucherzähler

9603505
Heute
Gestern
Diese Woche
Letzte Woche
Diesen Monat
Letzten Monat
Gesamt
1627
1591
1627
9582122
47281
165560
9603505

Your IP: 44.200.25.51
2022-05-22 17:05
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich, unter Kenntnisnahme unserer Datenschutzerklärung, mit der Verwendung von Cookies einverstanden
Datenschutz Akzeptieren