Am kommenden Wochenende steigt auch die Zweite in das Spielgeschehen der neuen Hallenrunde 2017/18 ein. Mit den Partien bei der HT Uhingen-Holzhauen 2 und gegen die HSG Leinfelden-Echterdingen 2 stehen für die Männer um Trainer Bauer innerhalb von vier Tagen gleich zwei Spiele auf dem Programm.

„Sicherlich hätten wir uns die Saisoneröffnung auch lieber etwas angenehmer vorgestellt. Neben der kurzen Regenerationsphase bleibt uns jedoch vor allem nahezu keine Zeit um die Fehler ausreichend zu analysieren und abzustellen.“ weiß der Trainer. Nichtsdestotrotz freut sich die Mannschaft nach der langen Pause endlich wieder auf dem Parkett zu stehen.

Der Startschuss fällt am kommenden Samstag (30.09) um 18:10Uhr bei der HT Uhingen-Holzhausen 2. Mit dem Bezirksklasse-Absteiger des Vorjahres steht direkt zum ersten Saisonspiel ein stark zu erwartender Gegner auf dem Spielplan.  Auch wenn die Spieler um das Trainergespann Schöllkopf/Steparsch kein offizielles Saisonziel ausgerufen haben zählt das Handballteam aus Uhingen-Holzhausen durchaus zum Kreis der Aufstiegsanwärter. 

 

Um dem Gegner möglichst lange Paroli bieten zu können setzt Trainer Bauer hauptsächlich auf die neu formierte Abwehr. „Unsere Abwehrarbeit legt in diesem Spiel den Grundstein zum Erfolg.“ mahnt Bauer seine Spieler. Gelingt es der Zweiten die Abwehr auf einem konstant hohen Level zu halten und dem Gegner dadurch keine leichten Tore zu ermöglichen steht einem spannenden Spiel nichts im Weg.

Weiter geht es am Tag der deutschen Einheit um 13:00Uhr vor heimischer Kulisse gegen die HSG Leinfelden-Echterdingen 2.  Als Vorjahresmeister in der Kreisliga B (Staffel 1) gehen die ursprünglichen Spieler der HSG Leinfelden-Echterdingen 3 diese Saison als zweite Mannschaft an den Start. Bei den selbst ernannten „Allstars“ steht neben dem Erfolg vor allem der Spaß im Vordergrund. Trotzdem darf der Gegner nicht unterschätzt werden, gerade gegen die „alten Hasen“ des Handballsports dürfen sich die jungen Teckstädter nicht an der Nase herumführen lassen.

 

Der Schlüssel in diesem Spiel wird das schnelle umschalten von Defensive auf Angriff sein. „Wir erwarten keinen Gegner mit überdurchschnittlichem Fitnesslevel“, mutmaß der Trainer. Hier muss die Zweite am entsprechenden Hebel ansetzen und das Spieltempo über die kompletten 60 Minuten hochhalten. Durch schnelle Tore aus einer kompakten Abwehr heraus sollen die Weichen auf Sieg gestellt werden.  

 

 Die Zweite freut sich auch in der neuen Saison auf zahlreiche und lautstarke Unterstützer. Gespielt wird am Samstag in Haldenberghalle in Uhingen.  Anpfiff ist um 18:10Uhr. Im zweiten Spiel am 03.10 empfängt der TSV Owen 2 um 13:00Uhr die Gäste aus Leinfelden-Echterdingen in der heimischen Teckhalle.

 


Neueste Veranstaltungen

Sponsoren

Vereinsbussponsoren

Kooperationen

Besucherzähler

2603644
Heute
Gestern
Diese Woche
Letzte Woche
Diesen Monat
Letzten Monat
Gesamt
3913
4612
3913
2564101
46302
219735
2603644

Your IP: 54.221.147.93
2018-12-09 21:38
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich, unter Kenntnisnahme unserer Datenschutzerklärung, mit der Verwendung von Cookies einverstanden
Datenschutz Ok