TG Kirchheim – TSV Owen 4:1

Besser als es das Ergebnis aussagt präsentierte sich der TSV beim Tabellenzweiten in Kirchheim und musste sich erst in den letzten 20 Minuten geschlagen geben. In der besten Phase der Owener nach der Pause konnte Simon Kober ( 49.)die Halbzeitführung der TG ausgleichen, doch gegen Ende der Partie erzielten die Hausherren noch 3 Tore und siegten damit zwar verdient, aber um ein oder zwei Tore zu hoch.

Vorschau:

Am Sonntag, 17.11. um 14.30 Uhr erwarten wir den Tabellenführer aus Unterlenningen in der Au.

TSV Owen – SV Nabern II 5:2

Auf schwierigem Geläuf entstand erwartungsgemäß kein hochklassiges Spiel, beide nicht gerade sattelfeste Abwehrreihen sorgten wenigstens dafür, dass die Zuschauer 7 Tore bewundern durften. In Hälfte eins wurde die Führung des TSV jeweils kurz darauf wieder egalisiert, erst ab dem 3:2 kurz vor der Pause lief es für Owen rund und gegen nachlassende Gäste wurde nach dem Wechsel noch ein standesgemäßer Sieg herausgespielt.

Tore: Simon Kober 2, Eugen Neustätter 2, Andreas Carrle

Vorschau: So. 10.11. 14:30 Uhr TG Kirchheim – TSV Owen

TSV Ötlingen – TSV Owen 2:1

Eine ereignisarme erst Hälfte endete folgerichtig torlos. Erst nach dem Wechsel nahm die Begegnung Fahrt auf und mitten in die Owener Drangphase fielen die Ötlinger Tore. Simon Kober gelang bald darauf der Anschlusstreffer doch zu einem Punktgewinn sollte es trotz einiger Möglichkeiten nicht mehr reichen. Auf der Gegenseite verhinderte TW Marc Buchholz mit etlichen Glanzparaden einen höheren Sieg der Gastgeber.

Vorschau:

So. 3.11. 14.30 Uhr TSV Owen – SV Nabern II

TSV Owen – TSV Notzingen 2:4

Erneuter Rückschlag für den TSV auf dem Weg ins Tabellenmittelfeld. Nach dem frühen Rückstand vermisste man das Aufbäumen bei Owen und die beiden Treffer gegen Spielende waren nur noch Ergebniskosmetik.

Tore: Benjamin Wunderlich, Eugen Neustätter

Vorschau:

So.27.10. 15.00 Uhr TSV Ötlingen – TSV Owen

SF Dettingen II – TSV Owen 0:3

Im seit langem besten Spiel des TSV Owen fuhr man auf dem ungeliebten Kunstrasen der Sportfreunde einen auch in dieser Höhe verdienten Sieg ein. Von Beginn an dominierte Owen die Begegnung und führte nach Toren von Eugen Neustätter und A. De Martile (FE) schon zur Pause mit 2:0. Wer nach dem Wechsel einen Sturmlauf der Hausherren erwartet hatte, sah sich getäuscht und nachdem Simon Kober ein feines Zuspiel von Benjamin Wunderlich zum 3:0 verwertete, war die eh schon kaum vorhandene Moral der Gastgeber endgültig gebrochen und bei konsequenter Chancenverwertung hätte der TSV sogar noch höher gewinnen können.

Vorschau:

So.,20.10. 15.00 Uhr TSV Owen – TSV Notzingen

Rückblick

SGM Reudern/Oberensingen – TSV Owen 2:3

Der TSV zeigte sich deutlich verbessert gegenüber dem Derby vergangenen Sonntag. Matchwinner war dabei Eugen Neustätter, dem im ersten Durchgang ein lupenreiner Hattrick gelang und der nach Seitenwechsel in der Abwehr den Laden zusammen hielt.

Dank der mannschaftlichen Geschlossenheit und eines riesigen Einsatzes wurde die Halbzeitführung zum letztlich verdienten Endstand.

Vorschau:

So.6.10. 15.00 Uhr gastiert die SGM Neuffen/Kohlberg, die am vergangenen Sonntag überraschend gegen den Tabellenführer Unterlenningen gewann in der Au.

Am Do. 3.10. steht in der Kreisliga ein kompletter Spieltag an. Der TSV Owen trifft dabei um 15.00 Uhr in der Au auf die SGM VfB Neuffen/Kohlberg II.

TSV Owen – TSV Oberlenningen 0:4

In einem einseitigen Derby gingen die Gäste früh in Führung (5.) und hatten die Begegnung auch in der Folge jederzeit im Griff. Von Owener Seite war kaum ein Aufbäumen zu sehen und nachdem Oberlenningen kurz nach dem Wechsel das dritte Tor erzielten war das Spiel frühzeitig für die Owener gelaufen.

Vorschau: Am So. 29.9.spielt der TSV um 15.00 Uhr in Reudern gegen die SG Reudern/Oberensingen

SGM Holzmaden/Ohmden 1 – TSV Owen 3:7

Nach holperigem Start in die erste Hälfte und zweimaligem Rückstand rettete uns der fünffache Torschütze Modou Joof mit dem Pausenpfiff wenigstens das 2:2 Remis zur Halbzeit. Nach dem Wechsel kam der TSV deutlich besser ins Spiel und konnte gegen nachlassende Gastgeber noch 5Tore erzielen.

Vorschau:

Am So. 22.09. tritt der TSV Oberlenningen zum Derby in der Au an.

Spielbeginn : 15.00 Uhr

TSV Owen –SGEH 2 13:1

Die einseitige Begegnung hatte bis auf eine Rangelei mit 2 Platzverweisen eher Freundschaftsspielcharakter mit einem munteren Scheibenschießen auf das Tor der bemitleidenswerten Gäste von der Alb.

Tore: Moudou Joof 6, Lukas Scheer,Axel Mutschler, Simon Kober 3, Mahamadou Dibassy,Ansumana Cham.

Vorschau:

So. 8.9. 15.00 Uhr TSV Owen – TSV Jesingen 2

Do. 12.9.18.00 Uhr TSV Owe – AC Catania

Vorschau:

Am So.1.9. um 15.00 Uhr steigt der TSV Owen mit einem Heimspiel gegen die SGEH 2 in die Saison ein.

Am darauf folgenden So. 8.9. wurde das Heimrecht getauscht, so dass wir erneut in der Au gegen den TSV Jesingen 2 antreten.

Am Do. 12. 9. steht um 18.00 Uhr das 3. Heimspiel in Folge an. Gegner ist hierbei der AC Catania Kirchheim.

TSV Owen – SV Mettingen 3:0

Pokalspiel beim Stande von 3:2 abgebrochen !!

Der Gegner aus dem Esslinger Vorort trat den Sportsgeist und unsere Spieler von Anfang an mit Füßen. Erster negativer „ Höhepunkt“ war die Verletzung unseres Kapitäns Andreas Carrle , der mit Bänderriss ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Gute Besserung, Andy !! Nachdem Owen in der 75. Min. gegen die schon durch Platzverweis dezimierten „Gäste“ in Führung ging, brannten bei den Mettingern vollends die Sicherungen durch und ihr südländisches Temperament eskalierte in Spucken und Treten, was teilweise im Rücken des überforderten Schiris geschah. Darauf hin liefen einige Ersatzspieler und Eltern zum Schiri auf den Platz um ihm dies mitzuteilen. Dies und die drohende Niederlage veranlasste die Mettinger Mannschaft das Spielfeld zu verlassen und somit einen Spielabbruch zu provozieren. Doch ins eigene Knie geschossen: Das Sportgericht wertete die Begegnung mit 3:0 für Owen und verhängte dieser unfairen Truppe eine Geldstrafe.

Tore: Ansumana Cham, Benjamin Wunderlich, Simon Kober

TSuGV Großbettlingen 2 – TSV Owen 5:3

Aus in Runde 2 des Bezirkspokals. Der TSV Owen ging zwar schnell mit 2:0 in Führung, musste aber gegen effiziente Gastgeber 5Tore hinnehmen, ehe der 3 fache Torschütze Modou Joof den Endstand markierte. Trainer Ziegelin sah trotz der Niederlage einen aufschlussreichen Test vor Beginn der Punktspielrunde, in die der TSV Owen am 1. Sept. um 15.00 Uhr gegen die SGEH 2 mit einem Heimspiel startet.

Neueste Veranstaltungen

Sponsoren

Vereinsbussponsoren

Kooperationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich, unter Kenntnisnahme unserer Datenschutzerklärung, mit der Verwendung von Cookies einverstanden
Datenschutz Akzeptieren